Bayerischer Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Besuchen Sie uns auf https://www.helmut-brunner.de

SEITE DRUCKEN

Aktuelles
23.06.2017
Dr. Otto Hünnerkopf, stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt und Verbraucherschutz des Bayerischen Landtags:

22.06.2017
Mit einem Antragspaket aus 27 Einzelanträgen tritt die CSU-Landtagsfraktion einem drohenden  Ärztemangel in Bayern entgegen und setzt sich beispielsweise dafür ein, dass mehr junge Menschen Medizin studieren können, die zur künftigen medizinischen Versorgung auch im ländlichen Raum beitragen wollen.

22.06.2017
Hier finden Sie unsere aktuellen Anträge auf einen Blick!

22.06.2017
Beim Besuch der Bereitschaftspolizei in Dachau konnten sich die Mitglieder des Arbeitskreises für Kommunale Fragen, Innere Sicherheit und Sport ein Bild machen, welchen Herausforderungen die Einsatzkräfte des Unterstützungskommandos bei Fußballspielen und Terroreinsätzen ausgesetzt sind. Im Rahmen einer Gesprächsrunde mit dem Kommandoführer Dr. Bernd Bürger des Unterstützungskommandos (USK) und seinen Zugführern wurden die aktuellen Probleme diskutiert. Aufgrund der veränderten Gefährdungslage ist die Einsatzhäufigkeit der USK erheblich gestiegen.

22.06.2017
Auf Einladung des Vorsitzenden des Arbeitskreises Wehrpolitik,  Staatssekretär Johannes Hintersberger, fand ein Treffen mit Dr. med. Reinhard Erös, einem ausgewiesenen Afghanistan-Experten und Gründer der Kinderhilfe Afghanistan, statt. Die CSU-Abgeordneten informierten sich über die Projekte der Kinderhilfe, die aktuelle Fluchtbewegung aus Afghanistan und deren eigentlichen Ursachen.

16.06.2017
Joachim Unterländer, Vorsitzender des Ausschusses für Arbeit und Soziales, Jugend, Familie und Integration des Bayerischen Landtags:

01.06.2017
Über 3,2 Millionen Euro für Projekte in Freyung, Waldkirchen und Grafenau
Die Stadt Freyung erhält in diesem Jahr 1,92 Millionen Euro, die Stadt Waldkirchen 1,2 Millionen Euro und Grafenau 90.000 Euro aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Stadtumbau“. „Die Beispiele Freyung, Waldkirchen und Grafenau zeigen, welche Chancen dieses Förderprogramm gerade für die Kommunen bietet, die vor umfassende Erneuerungsprozessen stehen und die Attraktivität der Ortskerne steigern wollen“, so Staatsminister Helmut Brunner, die Landtagsabgeordneten Max Gibis und Dr. Gerhard Waschler sowie der Bundestagsabgeordnete Bartholomäus Kalb. „Mit den 3,2 Mio. Euro fließt die Hälfte der niederbayerischen Städtebaufördermittel in den Landkreis Freyung-Grafenau“ ergänzten die Mandatsträger.  

01.06.2017
Geld aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm "Stadtumbau"
Die Stadt Regen erhält in diesem Jahr 60.000 Euro und die Gemeinde Bayerisch Eisenstein 240.000 Euro aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Stadtumbau“. „Die Beispiele Regen und Bayerisch Eisenstein zeigen, welche Chancen dieses Förderprogramm gerade für die Kommunen bietet, die vor umfassende Erneuerungsprozessen stehen und die Attraktivität der Ortskerne steigern wollen“, so Staatsminister Helmut Brunner, Bundestagsabgeordneter Alois Rainer und Landtagsabgeordneter Max Gibis.

01.06.2017
Der Leiter des Karrierecenters, Oberst Wilhelm Neißendorfer, stellte die Aufgaben und die Leistungsbilanz des Karrierecenters vor und informierte die CSU-Abgeordneten über den Regelkreis der Nachwuchsgewinnung, der auch eine Reservistenberatung und eine gezielte Berufsförderung umfasst.

31.05.2017
Mittel für Kulturprojekte aus dem Bayerischen Kulturfonds
Erst vor kurzem erhielt das „Schnowewetzn-Festival in Regen eine Förderung aus dem Kulturfonds in Höhe von 5.000 Euro. Die Sonderausstellung „Heinz Waltjen“ in Zwiesel wurde mit 6.500 Euro berücksichtigt. Die Sonderausstellung mit dem Titel "Vom Münchner Glaspalast ins Waldmuseum Zwiesel - Heinz Waltjen Leben und Werk" kann noch bis 19. Juni 2017 im Waldmuseum Zwiesel besucht werden. Und auch die Kunstausstellung „Fotophantastik“ in Viechtach wird mit 3.000 Euro aus dem Kulturfonds gefördert.