Bayerischer Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Besuchen Sie uns auf https://www.helmut-brunner.de

SEITE DRUCKEN

Archiv
18.08.2017 | Peter Spranger
Minister Helmut Brunner lud zum Sommerempfang für die Wirtschaft in Schloss Ludwigsthal
Viel Lob und Dank und jede Menge leckere selbstgebackene Kuchen und Torten erwarteten die Teilnehmer beim ersten „Sommerempfang für die Wirtschaft“. Staatsminister Helmut Brunner hatte dazu in das edle Ambiente des wunderbar restaurierten Spiegelsaals von Schloss Ludwigsthal eingeladen. Rund 70 Chefinnen und Chefs von Ausbildungsbetrieben im Landkreis Regen aus den Bereichen Handel, Handwerk, Dienstleistungen und Industrie waren der Einladung gefolgt. Brunners Anliegen: diesen Betrieben einmal von Seiten der Politik für die Leistungen zu danken, die sie für unsere Heimat erbringen. 

18.07.2017
Geld aus dem Bayerischen Städtebauförderprogramm
Die Kommunen Bodenmais, Frauenau und Kirchdorf im Wald können auf Fördermittel aus dem Bayerischen Städtebauförderprogramm bauen. Das haben Staatsminister Helmut Brunner und der Landtagsabgeordnete Max Gibis in München mitgeteilt. 

18.07.2017
Geld aus dem bayerischen Städtebauförderprogramm
Philippsreut kann auf Fördermittel in Höhe von 30 000 Euro aus dem Bayerischen Städtebauförderprogramm bauen. Damit sollen vorbereitende Untersuchungen gefördert werden, die die Grundlage für weiterführende Projekte in den kommenden Jahren in einem der Städtebauförderprogramme legen. Das haben Staatsminister Helmut Brunner und MdL Max Gibis in München mitgeteilt. 

18.07.2017
Kleine und mittelständische Unternehmen können wieder Anträge stellen
Die bayerische Staatsregierung öffnet auf Antrag der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag das Förderprogramm „Digitalbonus.Bayern“ zum 1. August dieses Jahres wieder. „Damit wird eines der erfolgreichsten Förderprogramme Bayerns fortgesetzt. Das ist eine hervorragende Nachricht für unsere Handwerksbetriebe und mittelständischen Unternehmen“, teilten Staatsminister Helmut Brunner und MdL Max Gibis mit.

13.07.2017
Für die Sanierung des Waldlerhofes in Oberreisach, Gemeinde Prackenbach, gewährt die Bayerische Landesstiftung einen Zuschuss in Höhe von 30 000 Euro. Das haben Staatsminister Helmut Brunner, MdL, und Landtagsabgeordneter Max Gibis mitgeteilt.

11.07.2017
Das Bayerische Kabinett hat in seiner heutigen Sitzung der Aufnahme des Bauabschnitts 3 am Kreiskrankenhaus Viechtach in das Jahreskrankenhausprogramm 2018 mit förderfähigen Kosten in Höhe von 14,39 Millionen Euro zugestimmt.

11.07.2017
Zusätzlich zu den bislang bereits in den Krankenhausförderprogrammen berücksichtigten Baumaßnahmen hat das Bayerische Kabinett heute allein für Niederbayern neue Maßnahmen mit einem Investitionsvolumen von über 130 Millionen Euro eingeplant.

04.07.2017
Die Stadt Freyung erhält in diesem Jahr 1,08 Millionen Euro aus dem Städtebauförderprogramm „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier 2017“ für die Errichtung des Konzerthofes der Volksmusikakademie.

04.07.2017
Die Stadt Viechtach erhält in diesem Jahr 427.000 Euro aus d. Städtebauförderprogramm „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier 2017“ für den Umbau des ehemaligen BayWa-Lagerhauses in der Bahnhofsstraße zum Jugendkulturzentrum.

01.06.2017
Über 3,2 Millionen Euro für Projekte in Freyung, Waldkirchen und Grafenau
Die Stadt Freyung erhält in diesem Jahr 1,92 Millionen Euro, die Stadt Waldkirchen 1,2 Millionen Euro und Grafenau 90.000 Euro aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Stadtumbau“. „Die Beispiele Freyung, Waldkirchen und Grafenau zeigen, welche Chancen dieses Förderprogramm gerade für die Kommunen bietet, die vor umfassende Erneuerungsprozessen stehen und die Attraktivität der Ortskerne steigern wollen“, so Staatsminister Helmut Brunner, die Landtagsabgeordneten Max Gibis und Dr. Gerhard Waschler sowie der Bundestagsabgeordnete Bartholomäus Kalb. „Mit den 3,2 Mio. Euro fließt die Hälfte der niederbayerischen Städtebaufördermittel in den Landkreis Freyung-Grafenau“ ergänzten die Mandatsträger.